Home  
Programm Eichstätt ab Do, 02.04.2015  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
     
 

Kinoprogramm Filmstudio
Spielwoche vom Do, 02.04.2015 bis zum Mi, 08.04.2015

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 02.04.2015 bis Mi, 08.04.2015 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 02.04.2015 bis Mi, 08.04.2015 in kompakter Form. [weiter]

Filmplakat zu "Baba" | Bild: Hirschen

> Film-Homepage

DE/MA 2010 - Originaltitel: Baba - Regie: Beatrice von Moreau, George Inci - Darsteller: - - FSK: 12 - Länge: 65 min.

Filmstudio Eichstätt
Baba

"Opulente Bilder und ausdrucksstarke Gesichter-so kommt der Film Baba auch ganz ohne Dialoge aus....Inci drehte den berührenden Film als Plädoyer dafür einem Menschen - egal woher er kommt und wie er aussieht - offen gegenüber zu stehen...." Süddeutsche Zeitung, München

Ein alter orientalischer Musiker aus Berlin erzählt über seine Musik die Geschichte seines Lebens. Er wird als Zwilling in Zeiten des Hungers geboren. Seine Mutter weiß, dass sie nur eines der beiden Kinder durchbringen kann und muss sich entscheiden. Sie gibt ihre Milch dem gesünderen der beiden Kinder und gibt ihm damit die größere Chance zu überleben. Aber manchmal entscheidet das Leben anders als wir Menschen uns das vorstellen...

   
"Baba" läuft im Filmstudio.
Do,
02.04
Fr,
03.04
Sa,
04.04
So,
05.04
Mo,
06.04
Di,
07.04
Mi,
08.04
       
13:00
   
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Home" | Bild: Fox

> Film-Homepage

USA 2015 - Originaltitel: Home - Regie: Tim Johnson - Darsteller: Bastian Pastewka, Uwe Ochsenknecht - FSK: 0 - Länge: 94 min.

Filmstudio Eichstätt
Home (3D)

Ein smektakulärer Trip!

Die Boovs machen die Erde zu ihrem neuen Heimatplaneten und beginnen damit, alles neu zu organisieren. Die Menschen werden unfreiwillig umgesiedelt. Als jedoch Tip, ein cleveres junges Mädchen, der Gefangenschaft entgeht, wird sie auf einmal zur unfreiwilligen Komplizin von Oh (gesprochen von Bastian Pastewka), einem verstoßenen Boov auf der Flucht. Schon bald erkennen die beiden ungleichen Freunde, dass es um viel mehr geht, als nur intergalaktische Beziehungen zu retten. Und so begeben sie sich auf eine fantastische Reise voll Spaß und Abenteuer, die ihr Leben und ihre Welt für immer verändern wird.

Mit Bastian Pastewka und Uwe Ochsenknecht leihen zwei der bekanntesten und etabliertesten deutschen Schauspieler den charmanten Hauptfiguren ihre Stimmen, die im Original u.a. von Rihanna (die auch einige Songs zum Soundtrack beiträgt), Jim Parsons, Steve Martin und Jennifer Lopez gesprochen werden. Begleiten Sie das Mädchen Tip und den Außerirdischen Oh auf ihrer smektakulären Reise - auf der Suche nach wahrer Freundschaft, Familie und fantastischen Abenteuern!

   
"Home" (3D) läuft im Filmstudio.
Do,
02.04
Fr,
03.04
Sa,
04.04
So,
05.04
Mo,
06.04
Di,
07.04
Mi,
08.04
13:45
15:30
13:45
15:30
13:45
15:30
 
13:45
15:30
13:45
15:30
13:45
15:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Shaun das Schaf - Der Film" | Bild: Studio Canal

> Film-Homepage

GB 2014 - Originaltitel: Shaun The Sheep - The Movie - Regie: Mark Burton, Richard Starzack - Darsteller: Animation - FSK: 0 - Länge: 85 min.

Filmstudio Eichstätt
Shaun das Schaf - Der Film

Ein wildes Abenteuer in der großen Stadt.

Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten.

Und damit sind die Weichen für ein heldenhaftes Abenteuer gestellt… Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.

   
"Shaun das Schaf - Der Film" läuft im Filmstudio.
Do,
02.04
Fr,
03.04
Sa,
04.04
So,
05.04
Mo,
06.04
Di,
07.04
Mi,
08.04
14:15
17:15
14:15
17:15
14:15
17:15
 
14:15
17:15
14:15
17:15
14:15
17:15
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Cinderella" | Bild: Disney

> Film-Homepage

US 2015 - Originaltitel: Cinderella - Regie: Kenneth Branagh - Darsteller: Lily James, Richard Madden - FSK: 0 - Länge: 105 min.

Filmstudio Eichstätt
Cinderella

Das weltberühmte Märchen in neuem Gewand.

CINDERELLA dreht sich um das Schicksal der jungen Ella (Lily James), deren Vater nach dem tragischen Tod der Mutter erneut heiratet. Um ihren liebevollen Vater zu unterstützen, heißt Ella ihre Stiefmutter Lady Tremaine und deren Töchter Anastasia und Drisella herzlich in der Familie willkommen. Doch als auch ihr Vater unerwartet stirbt, ist Ella schutzlos der Eifersucht und den Grausamkeiten ihrer neuen Familie ausgeliefert. Als sie bald zu einer einfachen Dienerin degradiert und von allen hämisch „Cinderella" genannt wird, scheint für Ella alles verloren.

Wäre da nicht die Erinnerung an ihre Mutter, die Ella Mut und neue Hoffnung gibt. Als sie eines Tages in den Wäldern einem gutaussehenden Fremden begegnet, scheint Ella endlich einen Seelenverwandten gefunden zu haben. Sie hält den charmanten Mann für einen Bediensteten im königlichen Palast, nichtsahnend, dass er in Wirklichkeit der Prinz selbst ist. Als der Hof alle jungen Frauen des Landes zu einem großen Ball einlädt, sieht Ella die Gelegenheit gekommen, ihn wieder-zusehen. Mit Hilfe einer guten Fee macht sich Cinderella auf, um ihr Leben ein für alle Mal zu ändern...

   
"Cinderella" läuft im Filmstudio.
Do,
02.04
Fr,
03.04
Sa,
04.04
So,
05.04
Mo,
06.04
Di,
07.04
Mi,
08.04
 
18:45
 
18:45
16:00
 
16:00
 
 
 
18:45
16:00
 
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Der Nanny" | Bild: Warner

> Film-Homepage

DE 2015 - Originaltitel: Der Nanny - Regie: Matthias Schweighöfer - Darsteller: Andrea Osvárt, Matthias Schweighöfer, Joko Winterscheidt - FSK: 12 - Länge: 110 min.

Filmstudio Eichstätt
Der Nanny

Der neue Film von und mit Matthias Schweighöfer.

Clemens (Matthias Schweighöfer) hat kaum Zeit für seine Kinder. Er plant gerade eines der größten Bauprojekte der Stadt und die Verträge sind so gut wie unterschrieben. Lediglich ein paar letzte Mieter müssen noch ihre Wohnungen räumen und der Bau kann beginnen.

Doch als auch Rolf (Milan Peschel) seine Wohnung verliert, schwört er Rache und heuert undercover als männliche Nanny in Clemens Haushalt an. Sein Plan heißt: Sabotage. Da hat er die Rechnung allerdings ohne Clemens Kinder Winnie und Theo gemacht. Die beiden haben es sich zum Ziel gesetzt, neue Nannies innerhalb kürzester Zeit aus dem Haus zu vertreiben. Dafür ist ihnen jedes Mittel Recht und sie zeigen bei der Wahl ihrer Waffen kein Erbarmen. So muss Rolf schmerzlich feststellen, dass Nanny sein kein einfacher Job ist und dass nun auch er zu härteren Mitteln greifen muss. Doch während er versucht, seine Wohnung und Heimat zu retten, entsteht aus seiner Sabotage mehr und mehr eine neue Familie.

   
"Der Nanny" läuft im Filmstudio.
Do,
02.04
Fr,
03.04
Sa,
04.04
So,
05.04
Mo,
06.04
Di,
07.04
Mi,
08.04
16:00
18:10
20:20
16:00
18:10
20:20
 
18:10
20:20
 
 
18:10
20:20
16:00
18:10
20:20
 
18:10
20:20
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Verstehen Sie die Béliers?" | Bild: Concorde

> Film-Homepage

FR 2014 - Originaltitel: La famille Bélier - Regie: Eric Lartigau - Darsteller: Karin Viard, François Damiens - FSK: 0 - Länge: 106 min.

Filmstudio Eichstätt
Verstehen Sie die Béliers?

Über 6 Millionen Besucher - sensationeller Kinostart in Frankreich! SECHS CÉSAR-NOMINIERUNGEN (der französische Oscar).

Verstehen Sie die Béliers? Nicht? Dann sollten Sie sich diese unerhörte Komödie aus Frankreich nicht entgehen lassen. Mit ihrer ganz und gar eigenen Art die Dinge zu sehen, leben sie ihr Leben und wirbeln das der anderen ordentlich durcheinander. Liebenswert, charmant und sehr direkt – eben die Béliers!

Ein Wochenmarkt irgendwo in der französischen Provinz. Hinter ihrem Käsestand steht, wie jede Woche, die gesamte Familie Bélier. Während die Eltern Rodolphe (FRANÇOIS DAMIENS) und Gigi (KARIN VIARD) sowie Sohn Quentin (LUCA GELBERG) zwar auffällig freundlich, aber sehr schweigsam sind, ist Tochter Paula (LOUANE EMERA) umso gesprächiger. Die Kunden im Ort kennen das schon und wundern sich schon lange nicht mehr, dass Paula die Kundenwünsche für ihre Familie in Gebärdensprache übersetzt. Denn alle in der Familie sind gehörlos – bis auf Paula. Doch die Béliers sind ein munterer, verschworener Haufen und weit davon entfernt die Dinge so zu nehmen wie sind.

   
"Verstehen Sie die Béliers?" läuft im Filmstudio.
Do,
02.04
Fr,
03.04
Sa,
04.04
So,
05.04
Mo,
06.04
Di,
07.04
Mi,
08.04
   
18:45
 
18:45
 
18:45
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Das ewige Leben" | Bild: Fox

> Film-Homepage

AT/DE 2015 - Originaltitel: Das ewige Leben - Regie: Wolfgang Murnberger - Darsteller: Josef Hader, Tobias Moretti - FSK: 12 - Länge: 123 min.

Filmstudio Eichstätt
Das ewige Leben

Jetzt ist schon wieder was passiert… Endlich! Wolf Haas, Wolfgang Murnberger und Josef Hader!

Nach den drei legendären Brenner-Verfilmungen KOMM, SÜSSER TOD, SILENTIUM und DER KNOCHENMANN kommt am 19. März 2015 mit DAS EWIGE LEBEN endlich der vierte Thriller nach den Kult-Bestsellern von Wolf Haas unter der Regie von Wolfgang Murnberger in die Kinos.

Brenner (Josef Hader) kehrt nach mehr als 30 Jahren nach Graz zurück, in die Stadt seiner Jugend. In der Konfrontation mit seinen Jugendfreunden, seiner Jugendliebe und seiner großen Jugendsünde, kommt es zu Morden und einem verhängnisvollen Kopfschuss. Als Brenner aus dem Koma erwacht, macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder - obwohl alle behaupten, er sei es selbst gewesen... Am Anfang war Brenner am Ende, aber am Ende könnte er vor einem neuen Anfang stehen.

   
"Das ewige Leben" läuft im Filmstudio.
Do,
02.04
Fr,
03.04
Sa,
04.04
So,
05.04
Mo,
06.04
Di,
07.04
Mi,
08.04
20:45
20:45
20:45
 
20:45
20:45
20:45
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 02.04.2015 bis Mi, 08.04.2015 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 02.04.2015 bis Mi, 08.04.2015 in kompakter Form. [weiter]