Home  
Programm Eichstätt ab Do, 26.02.2015  
Programm Eichstätt ab Do, 05.03.2015  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
     
 

Kinoprogramm Filmstudio
Spielwoche vom Do, 26.02.2015 bis zum Mi, 04.03.2015

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 26.02.2015 bis Mi, 04.03.2015 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 26.02.2015 bis Mi, 04.03.2015 in kompakter Form. [weiter]

Vorschau auf das Programm ab Do, 05.03.2015. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 05.03.2015 bis Mi, 11.03.2015 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Filmplakat zu "Baymax - Riesiges Robowabohu" | Bild: Disney

> Film-Homepage

USA 2014 - Originaltitel: Big Hero 6 - Regie: Don Hall, Chris Williams - Darsteller: Ryan Potter, Scott Adsit - FSK: 6 - Länge: 102 min.

Filmstudio Eichstätt
Baymax - Riesiges Robowabohu (3D)

Ob dieser tollpatschige Riese das Zeug zum Superhelden hat? Oscar: Bester Animationsfilm!

Hiro Hamada liebt Roboter über alles. Der talentierte Junge ist so verrückt nach ihnen, dass er mittlerweile in diesem Bereich in seiner Heimatstadt San Fransokyo einen gewissen Ruf hat. Selbst sein bester Freund Baymax ist ein Roboter – allerdings beeindruckt dieser zunächst mehr mit seiner imposanten Statur als mit seinem Können. Ziemlich tollpatschig, aber stets um das Wohl aller bemüht, steht er Hiro immer mit Rat und Tat zur Seite – ob der will oder nicht.

Als sich in San Fransokyo etwas Mysteriöses anbahnt, überschlagen sich die Ereignisse und Hiro und Baymax werden vor die größte Herausforderung ihres Lebens gestellt. Zusammen mit ihrer ebenso begabten wie durchgeknallten Clique müssen sie zu einem echten Team werden und zeigen, was sie drauf haben, um die Stadt vor einer dunklen Bedrohung zu retten…

   
"Baymax - Riesiges Robowabohu" (3D) läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
15:30
 
15:30
15:30
15:30
15:30
15:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Fünf Freunde 4" | Bild: Constantin

> Film-Homepage

D 2015 - Originaltitel: Fünf Freunde 4 - Regie: Mike Marzuk - Darsteller: Pasquale Aleardi, Mehmet Kurtulus, Samuel Finzi - FSK: 6 - Länge: 95 min.

Filmstudio Eichstätt
Fünf Freunde 4

Diesen Sommer steht Geschichte auf dem Ferienprogramm!

Bernhard, der Vater von Julian, Dick und Anne, organisiert eine Ausstellung zum alten Ägypten. Während einer privaten Führung ertappen George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, einen Einbrecher, der sich an einer über 5000 Jahre alten Mumie zu schaffen macht.

Der Einbrecher kann fliehen, aber in der Mumie finden die Fünf ein Goldamulett, das einst „Tutalun I.“ gehörte – dem legendären, allerersten Pharao, dessen unbezahlbare Schätze verschollen sind. Das Amulett weist auf Tutaluns verborgene Pyramide hin. Gemeinsam mit Bernhard und seiner ägyptischen Kollegin Elena fliegen die Fünf Freunde nach Kairo, um dem Leiter des Instituts für Altertum, Farouk , den Fund zu übergeben. Plötzlich wird Bernhard jedoch verhaftet! Ihm wird vorgeworfen, das Amulett gestohlen und durch ein Imitat ausgetauscht zu haben. Für die Fünf Freunde ist klar: Sie müssen den wahren Täter und das echte Amulett finden, um Bernhards Unschuld zu beweisen.

   
"Fünf Freunde 4" läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
16:15
 
16:15
16:15
16:15
16:15
16:15
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Honig im Kopf" | Bild: Warner

> Film-Homepage

DE 2014 - Originaltitel: Honig im Kopf - Regie: Til Schweiger - Darsteller: Til Schweiger, Dieter Hallervorden, Dar Salim, Jeanette Hain, Emma Schweiger - FSK: 6 - Länge: 139 min.

Filmstudio Eichstätt
Honig im Kopf

Til Schweigers neuer Film!

„Honig im Kopf“ erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko (Til Schweiger) nicht mehr alleine klar.

Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg in ein Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen!

   
"Honig im Kopf" läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
   
17:30
17:30
     
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Frau Müller muss weg" | Bild: Constantin

> Film-Homepage

Deutschland 2014 - Regie: Sönke Wortmann - Darsteller: Anke Engelke, Gabriela Maria Schmeide - FSK: 6 - Länge: 88 min.

Filmstudio Eichstätt
Frau Müller muss weg

Sönke Wortmann verwandelt ein Klassenzimmer in eine Kampfarena elterlicher Eitelkeiten!

Bei dieser Klassenlehrerin schaffen die Kinder die erforderlichen Noten für die gymnasiale Empfehlung nie, da sind sich alle einig: Frau Müller muss weg! Aber die ist nicht bereit, dem Drängen der Eltern nachzugeben. Der Elternabend entwickelt sich zunehmend zu einem Desaster und als sie allen um die Ohren haut, was sie wirklich von ihren Schülern hält, bröckelt die Solidarität unter den Aufständischen. Frau Müller verlässt schließlich wutentbrannt das Klassenzimmer, vergisst aber ihre Tasche mit der Notenliste.

Ein kurzer Blick darauf genügt, um allen Eltern klar zu machen: Kommando zurück, die Noten sind wider Erwarten gut. Nun muss man die Müller irgendwie zum Bleiben bewegen...

   
"Frau Müller muss weg" läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
 
20:00
         
18:00
 
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Wer rettet wen?" | Bild: Salzgeber

> Film-Homepage

DE 2015 - Regie: Leslie Franke, Herdolor Lorenz - Darsteller: Doku - FSK: 6 - Länge: 104 min.

Filmstudio Eichstätt
Wer rettet wen?

Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht.

Seit fünf Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Sozialleistungen werden abgebaut, öffentliche Güter verkauft. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht.

Für große Banken ist die Finanzkrise vor allem ein Geschäftsmodell. Und die ständig „verstimmten“ und "enttäuschten" Finanzmärkte scheinen ein besonderes Wesen zu sein, das bei Laune gehalten werden muss. Wer rettet also wen? Die Reichen die Armen? Die Troika die europäischen Staaten? Die Politiker den Euro? Die Rettungsschirme Europa? Oder die Steuerzahler die Banken?

   
"Wer rettet wen?" läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
18:00
18:00
   
18:00
18:00
 
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu " Traumfrauen" | Bild: Warner

> Film-Homepage

D 2015 - Regie: Anika Decker - Darsteller: Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth - FSK: 12 - Länge: 109 min.

Filmstudio Eichstätt
Traumfrauen

Von der Autorin von "Keinohrhasen" und "Zweiohrküken".

"Anika Deckers Debüt überzeugt durch perfektes Timing und pointierte Dialoge. Für das größte Vergnügen sorgen allerdings die Traumfrauen selbst: Ihre un­be­fangene Spielfreude macht diesen Film so unwiderstehlich." cinema

Leni Reimanns wohl geordnete Lebensplanung fällt der modernen Technik zum Opfer als sie per Skype-Kamera erfährt, dass sich eine nackte Angestellte im schicken Apartment ihres Lebensgefährten befindet. Deprimiert und heimatlos kommt sie in der WG ihrer Juristen-Schwester Hannah und ihrer Mitbewohnerin Vivienne unter. Vivienne erklärt ihr, wie viel Sex sie haben muss um ihrem Liebeskummer zu entrinnen und sich eine erfolgreiche Männer-Infrastruktur aufzubauen...

Auch ihre Mutter Margaux ist etwas orientierungslos, nachdem sie nach 30-jähriger Ehe für eine ehrgeizige Physiotherapeutin verlassen wurde. Jetzt ist sie allein und muss im Auto ihrer Nachbarn immer hinten zwischen den Enkelkindern sitzen. Schaffen es unsere „Traumfrauen“ den Kampf aufzunehmen, vom vorgezeichneten Weg abzuweichen und schließlich ihr Glück zu finden?

   
" Traumfrauen" läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
18:15
20:30
18:15
20:30
18:15
20:30
18:15
20:30
18:15
20:30
18:15
20:30
18:15
20:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit " | Bild: Fox

> Film-Homepage

FR/USA 2014 - Originaltitel: Birdman - Regie: Alejandro González Iñárritu - Darsteller: Michael Keaton, Edward Norton - FSK: 12 - Länge: 120 min.

Filmstudio Eichstätt
Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit

Ausgezeichnet mit vier Oscars. Der erfrischendste und innovativste Film seit langem!

In Alejandro G. Iñárritus Komödie BIRDMAN erhofft sich Riggan Thomson (Michael Keaton) durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway, neben anderen Dingen, vor allem eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere. Zwar handelt es sich um ein ausgesprochen tollkühnes Unterfangen – doch der frühere Kino-Superheld hegt größte Hoffnungen, dass dieses kreative Wagnis ihn als Künstler legitimiert und jedermann, auch ihm selbst, beweist, dass er kein abgehalfterter Hollywood-Star ist.

Doch während die Premiere des Stücks unaufhaltsam näher rückt, wird Riggans Hauptdarsteller durch einen verrückten Unfall bei den Proben verletzt und muss schnell ersetzt werden.

Film des Monats Februar 2015, Evangelische Filmjury.

   
"Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit " läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
 
20:00
20:00
20:00
 
20:00
20:00
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Birdman" | Bild: Fox

> Film-Homepage

FR/USA 2014 - Originaltitel: Birdman - Regie: Alejandro González Iñárritu - Darsteller: Michael Keaton, Edward Norton - FSK: 12 - Länge: 120 min.

Filmstudio Eichstätt
Birdman (engl. OmU)

Ausgezeichnet mit vier Oscars. Der erfrischendste und innovativste Film seit langem!

In Alejandro G. Iñárritus Komödie BIRDMAN erhofft sich Riggan Thomson (Michael Keaton) durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway, neben anderen Dingen, vor allem eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere. Zwar handelt es sich um ein ausgesprochen tollkühnes Unterfangen – doch der frühere Kino-Superheld hegt größte Hoffnungen, dass dieses kreative Wagnis ihn als Künstler legitimiert und jedermann, auch ihm selbst, beweist, dass er kein abgehalfterter Hollywood-Star ist.

Doch während die Premiere des Stücks unaufhaltsam näher rückt, wird Riggans Hauptdarsteller durch einen verrückten Unfall bei den Proben verletzt und muss schnell ersetzt werden.

Film des Monats Februar 2015, Evangelische Filmjury.

   
"Birdman" (engl. OmU) läuft im Filmstudio.
Do,
26.02
Fr,
27.02
Sa,
28.02
So,
01.03
Mo,
02.03
Di,
03.03
Mi,
04.03
       
20:00
   
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 26.02.2015 bis Mi, 04.03.2015 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 26.02.2015 bis Mi, 04.03.2015 in kompakter Form. [weiter]

Vorschau auf das Programm ab Do, 05.03.2015. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 05.03.2015 bis Mi, 11.03.2015 ausdrucken (.pdf). [weiter]