Home  
Programm Eichstätt ab Do, 01.12.2016  
Programm Eichstätt ab Do, 08.12.2016  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
   
     
   
 

Kinoprogramm Filmstudio
Spielwoche vom Do, 08.12.2016 bis zum Mi, 14.12.2016

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 08.12.2016 bis Mi, 14.12.2016 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 08.12.2016 bis Mi, 14.12.2016 in kompakter Form. [weiter]

Programm ab Do, 01.12.2016. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 01.12.2016 bis Mi, 07.12.2016 in kompakter Form. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 01.12.2016 bis Mi, 07.12.2016 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Filmplakat zu "Trolls - Finde dein Glück" | Bild: Fox

> Film-Homepage

US 2016 - Originaltitel: Trolls - Regie: Walt Dohrn - Darsteller: Animation - FSK: 0 - Länge: 93 min.

Filmstudio Eichstätt
Trolls - Finde dein Glück (2D)

Die Schöpfer von „Shrek“ präsentieren die munterste, witzigste und frechste Animationskomödie des Jahres.

Hereinspaziert in ein buntes und wundersames Universum voller urkomischer, unvergesslicher Charaktere! Entdeckt die Geschichte der irrsinnig optimistischen Trolls, die ständig ein Liedchen trällern, und der schrecklich pessimistischen Bergen, die nur dann glücklich sind, wenn sie einen Troll in ihrem Magen haben!

DreamWorks TROLLS ist eine frische, humorvolle Komödie mit Musik, sowie herzerwärmenden und haarsträubenden Abenteuern.

   
"Trolls - Finde dein Glück" (2D) läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
   
 
15:00
14:10
 
     
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Pettersson und Findus 2" | Bild: Central

> Film-Homepage

D 2015 - Originaltitel: Pettersson und Findus 2 - Das schönste Weihnachten überhaupt - Regie: Ali Samadi Ahadi - Darsteller: Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter - FSK: 0 - Länge: 82 min.

Filmstudio Eichstätt
Pettersson und Findus 2

Das schönste Weihnachten überhaupt!

Pettersson und Findus sind zwei Tage vor Weihnachten auf ihrem kleinen Hof komplett eingeschneit. Nichts ist mehr zu essen im Haus und der Weihnachtsbaum, den sie im Wald schlagen wollten, fehlt auch noch. Der kleine Kater hat Angst, dass sie das Fest nun gar nicht feiern können.

„Weihnachten fällt nicht aus“, verspricht ihm der alte Mann, ganz im Gegenteil „es wird das schönste Weihnachten überhaupt“. Als sie jedoch am nächsten Tag endlich bei besserem Wetter mit ihrem Schlitten in den Wald ziehen können, um den Baum zu schlagen, verletzt sich Pettersson so unglücklich am Fuß, dass er sich nur noch humpelnd unter Schmerzen bewegen kann. Sie kehren ohne Baum zurück und der Einkauf der noch fehlenden Leckereien für Weihnachten muss nun auch ausfallen. Leider verbietet es Petterssons Schüchternheit und Zurückhaltung, die mehrfach angebotene Hilfe seiner Nachbarn Beda und Gustavsson anzunehmen.

   
"Pettersson und Findus 2" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
 
14:50
14:50
14:50
     
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Auf Augenhöhe" | Bild: Tobis

> Film-Homepage

DE 2016 - Originaltitel: Auf Augenhöhe - Regie: Joachim Dollhopf, Evi Goldbrunner - Darsteller: Jordan Prentice, Anica Dobra - FSK: 6 - Länge: 99 min.

Filmstudio Eichstätt
Auf Augenhöhe

Eine fesselnde Vater-Sohn-Geschichte, die ans Herz geht und Kinder sowie Erwachsene 2016 im Kino begeistern wird.

Heimkind Michi muss sich in seiner Wohngruppe behaupten und den Respekt der anderen Kids erkämpfen. Als er die Adresse seines bisher unbekannten Vaters findet, erfüllt sich sein größter Traum - bis er erfährt, dass sein Vater Tom kleinwüchsig ist. Damit wird Michis Vorstellung von seiner idealen Vaterfigur total auf den Kopf gestellt. Der Weg der beiden zueinander ist schwierig: Michi schämt sich für Tom, und der wiederum ist enttäuscht über die Ablehnung seines Sohnes. Als sich die beiden schließlich doch annähern, bringt ein unerwartetes Ereignis noch einmal alles durcheinander…

   
"Auf Augenhöhe" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
 
15:00
         
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Willkommen bei den Hartmanns" | Bild: Warner

> Film-Homepage

DE 2016 - Originaltitel: Willkommen bei den Hartmanns - Regie: Simon Verhoeven - Darsteller: Elyas M'Barek, Heiner Lauterbach - FSK: 12 - Länge: 116 min.

Filmstudio Eichstätt
Willkommen bei den Hartmanns

Eine fast normale Familie in einem fast normalen Land – da ist Chaos vorprogrammiert!

Familie Hartmann sieht sich mit einer herrlichen Eskalation ihrer Probleme konfrontiert, als Mutter Angelika gegen den Willen ihres Mannes beschließt, den Flüchtling Diallo aufzunehmen. Inmitten aller Wirrungen und Turbulenzen des normalen Wahnsinns unserer Zeit bleibt nur die Hoffnung, dass die Familie ihre Stabilität, Zuversicht und ihren Frieden wiederfindet - so wie das ganze Land.

Alles beginnt, als Angelika Hartmann (Senta Berger), frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen.

   
"Willkommen bei den Hartmanns" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
 
 
18:15
 
 
 
18:15
 
20:30
15:55
 
20:15
 
 
18:15
 
 
 
18:15
 
 
 
18:15
 
 
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" | Bild: StudioCanal

BE/DE 2016 - Originaltitel: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt - Regie: Wolfgang Groos - Darsteller: Alexandra Maria Lara, Sam Riley - FSK: 0 - Länge: 106 min.

Filmstudio Eichstätt
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Niemand kann sich so ungewöhnliche Erfindungen ausdenken, wie der 11-jährige Tobbi Findeisen…

Eines Tages landet vor seinen Füßen der kleine Roboter Robbi, der beim Absturz seines Raumschiffes von seinen Roboter-Eltern getrennt wurde und sich nun auf die Suche nach ihnen machen muss. Zusammen ertüfteln Robbi und Tobbi ein Gefährt das zugleich fliegen, schwimmen und fahren kann: Ein Fliewatüüt eben!

Doch inzwischen sind auch der skrupellose Sir Joshua und dessen Superagenten Brad Blutbad und Sharon Schalldämpfer dem Roboter auf den Fersen, um ihn für ihre Zwecke zu nutzen. Doch auch die klügsten Superagenten sollten nicht unterschätzen, wozu die besten Freunde der Welt fähig sind!

   
"Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
16:30
16:30
16:30
16:30
16:30
 
16:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Burg Schreckenstein" | Bild: Concorde

> Film-Homepage

DE 2016 - Originaltitel: Burg Schreckenstein - Regie: Ralf Huettner - Darsteller: Jana Pallaske, Alexander Beyer, Sophie Rois, Henning Baum - FSK: 0 - Länge: 96 min.

Filmstudio Eichstätt
Burg Schreckenstein

Jetzt gehen die Abenteuer und Streiche so richtig los!

Er soll aufs Internat. Die Nachricht trifft den elfjährigen Stephan wie ein Vorschlaghammer. Nicht nur, dass sich seine getrennt lebenden Eltern dauernd streiten, jetzt eröffnet ihm seine Mutter Melanie auch noch, dass sie ihn auf ein Internat in die alte Burg Schreckenstein stecken wollen. Sie hoffen, dass sich so Stephans Noten verbessern.

Doch die chreckensteiner Jungs entpuppen sich keinesfalls als Streber. Ottokar, Mücke, Strehlau und Dampfwalze nehmen Stephan nach anfänglichen Differenzen in ihren Rittergeheimbund auf und dann geht der Internatsspaß erst richtig los!

   
"Burg Schreckenstein" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
   
16:45
       
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Raving Iran" | Bild: Rise and Shine

> Film-Homepage

CH 2016 - Originaltitel: Raving Iran - Regie: Sue Meures - Darsteller: Doku - FSK: 6 - Länge: 84 min.

Filmstudio Eichstätt
Raving Iran

Zwei DJs in einem islamischen Regime.

Anoosh und Arash sind die Helden von Teherans Undergrund Techno Szene. Müde und desillusioniert vom ewigen Versteckspiel vor der Polizei und ihrer stagnierenden Karriere, organisieren sie unter gefährlichen Umständen einen letzten ekstatischen Rave in der Wüste.

Zurück in Teheran versuchen sie vergeblich ihr illegales Musikalbum unter die Leute zu bringen. Als Anoosh auf einer Party verhaftet wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung auf eine Zukunft im Iran. Doch dann erreicht sie ein Anruf von der Streetparade in Zürich, der größten Techno Party der Welt.

Nach langem Bangen erhalten die beiden ein 5 Tage-Visum. In der Schweiz angekommen, katapultieren sie Radio- und Zeitungsinterviews, Millionen von Ravern und DJ Kollegen in eine andere Sphäre. Die Euphorie verfliegt jedoch schnell, denn die näher rückende Abreise stellt sie vor eine große Entscheidung...

   
"Raving Iran" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
16:45
16:45
   
16:45
 
16:45
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" | Bild: Warner

> Film-Homepage

US/GB 2016 - Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to Find Them - Regie: David Yates - Darsteller: Eddie Redmayne, Katherine Waterston - FSK: 6 - Länge: 133 min.

Filmstudio Eichstätt
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (3D)

J.K. Rowling selbst verfasste das Drehbuch!

Millionen Kinofans sind bereits sehr gespannt auf die Rückkehr in die magische Welt der Zauberer und Hexen, die ihre Inspiration in jenem gleichnamigen Lehrbuch finden, das Harry Potter und seine Freunde auf der berühmtesten Zauberschule der Welt studiert haben. Oscar®-Preisträger Eddie Redmayne („Die Entdeckung der Unendlichkeit“) übernimmt die Rolle des fiktiven Autors und Zauberzoologen Newt Scamander, dessen phantastische Abenteuer 70 Jahre vor Harry Potters erstem Hogwarts-Lehrjahr in New York beginnen.

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bringt J.K. Rowlings magische Welt endlich wieder auf die Leinwand: Im November 2016 startet eine neue Filmreihe im Rahmen der langfristig angelegten Zusammenarbeit zwischen J.K. Rowling und Warner Bros. – diesmal gibt die britische Starautorin zugleich ihr Debüt als Drehbuchautorin.

   
"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (3D) läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
 
 
20:20
 
 
20:20
 
18:05
 
 
 
20:20
 
 
 
20:30
 
20:20
 
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Das Wunder von Lourdes" | Bild: Kinostar

> Film-Homepage

FR 2012 - Originaltitel: Je m'appelle Bernadette - Regie: Jean Sagols - Darsteller: Katia Cuq, Michel Aumont - FSK: noch nicht bewertet - Länge: 109 min.

Filmstudio Eichstätt
Das Wunder von Lourdes

Heutzutage ist Lourdes eine der bekanntesten Pilgerstätten der Welt (nach Vatikanstadt und Guadalupe in Mexico) mit über 6 Millionen Besuchern pro Jahr.

Von Februar bis Juli 1858 erscheint die Jungfrau Maria dem 14-jährigen Mädchen Bernadette Soubirous 18 mal in der Grotte von Lourdes, Südfrankreich. Viele Leute glauben dem Mädchen nicht, einige erklären sie sogar für verrückt. Schnell werden sie aber von ihrer Unschuld, Aufrichtigkeit und Beharrlichkeit überzeugt. Besucher kommen, wunderliche Heilungen beginnen, und die Stadt und ihre Einwohner wandeln sich.

   
"Das Wunder von Lourdes" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
     
18:15
     
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Welcome to Norway" | Bild: Neue Visionen

NO 2016 - Originaltitel: Welcome to Norway - Regie: Rune Denstad Langlo - Darsteller: Anders Baasmo Christiansen, Slimane Dazi, Kristoffer Hjulstad, Jon Vegard Hovdal - FSK: 6 - Länge: 95 min.

Filmstudio Eichstätt
Welcome to Norway

"Welcome to Norway" bringt Leichtigkeit in ein ernstes Thema!

Primus ist ein Mann mit großen Visionen und noch größeren Niederlagen. Am größten aber ist bei ihm die Abneigung gegen alles Fremde. Die vielen Flüchtlinge, von denen allseits die Rede ist, kommen ihm trotzdem gerade recht. Sein Pleite gegangenes Hotel im Norden Norwegens soll dank ihnen doch noch zur Goldgrube werden, denn sie können hier kostengünstig zwischengelagert werden. Und dafür winken saubere Subventionen aus der Staatskasse. Seine Frau Hanni und Tochter Oda trauen ihren Augen nicht, als ganze Busladungen in das Hotel einmarschieren, in dem Zimmer, Türen, Heizung und Strom fehlen. Nicht vorbereitet ist Primus auf die diplomatischen Verwicklungen, die nun auf ihn lauern: Christen weigern sich mit Arabern, Sunniten mit Schiiten das Zimmer zu teilen. Der optimistische, aber etwas vorlaute Abedi erweist sich als unverzichtbarer Vermittler und wird für den Einzelgänger Primus schnell zum ständigen Begleiter.

Doch dann fordert die Ausländerbehörde auch noch Sprachkurse und einen Kooperationsrat, sonst gibt es kein Geld. Bald hat Primus, der verzweifelt versucht, die Kontrolle zu wahren, den Ruf eines Diktators, die Flüchtlinge bezeichnen ihr neues Zuhause als Guantanamo und die xenophoben Einheimischen winken mit den Fäusten. Heilloses Chaos scheint vorprogrammiert, dabei hat Primus längst etwas gewonnen, worauf er gar nicht aus war: einen Freund trotz aller Unterschiede.

   
"Welcome to Norway" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
18:15
20:30
 
20:30
 
 
20:30
 
20:30
 
20:30
 
20:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Paterson" | Bild: Weltkino

> Film-Homepage

US 2016 - Originaltitel: Paterson - Regie: Jim Jarmusch - Darsteller: Adam Driver, Golshifteh Farahani, Helen-Jean Arthur, Owen Asztalos - FSK: 0 - Länge: 113 min.

Filmstudio Eichstätt
Paterson

Der neue, gefeierte Film von Jim Jarmusch.

PATERSON erzählt die Geschichte des Busfahrers Paterson, der genauso heißt wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigentümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die er Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst. Die Welt seiner Frau Laura dagegen ist im ständigen Wandel. Fast täglich hat sie neue Träume, jeder einzelne von ihnen ein anderes, inspirierendes Projekt. Paterson liebt Laura und sie ihn. Er unterstützt ihre neugefundenen Ambitionen und sie bewundert seine Gabe für Poesie.

Der neue Film von Kultregisseur Jim Jarmusch widmet sich mit viel Liebe zum Detail und gewohnt lakonischem Humor seinen skurrilen Figuren, allen voran dem von Shootingstar Adam Driver verkörperten Busfahrer und Feingeist Paterson.

Lakonische Poesie in Vollendung. Radio Köln

   
"Paterson" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
18:30
18:30
18:30
 
18:30
18:30
18:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "The Assassin" | Bild: Delphi

> Film-Homepage

CN/FR/HK/TW 2015 - Originaltitel: The Assassin - Regie: Hsiao-Hsien Hou - Darsteller: Chen Chang, Qi Shu, Yun Zhou, Satoshi Tsumabuki - FSK: noch nicht bewertet - Länge: 105 min.

Filmstudio Eichstätt
The Assassin

Cannes: Preis für die beste Regie!

Im China des neunten Jahrhunderts, zur Zeit der Tang-Dynastie, kehrt die junge Frau Nie Yinniang nach 13 langen Jahren der Abwesenheit zurück in ihre Heimat. Einst wurde Nie von einem hochrangingen General entführt und von einer Nonne aufgezogen, die sie in die Kampfkünste einführte. Nie wurde zur tödlichen Attentäterin ausgebildet und soll nun ihren ersten Auftrag ausführen.

Aber die Aufgabe ist schrecklich unmenschlich, denn Gouverneur Tian Jian, den sie umbringen soll, ist der Mann, dem Nie zu Frau versprochen wurde und den sie über alles liebt. Nur politische Widerstände am Hof haben einst die Hochzeit zwischen ihnen verhindert. Nie muss sich entscheiden, ob sie ihre Pflicht als Assassinin erfüllen wird oder auf ihr Herz hören soll. Dazu trifft sie nach all den Jahren ihr Eltern wieder...

   
"The Assassin" läuft im Filmstudio.
Do,
08.12
Fr,
09.12
Sa,
10.12
So,
11.12
Mo,
12.12
Di,
13.12
Mi,
14.12
20:15
           
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 08.12.2016 bis Mi, 14.12.2016 in kompakter Form. [weiter]

Programm ab Do, 01.12.2016. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 01.12.2016 bis Mi, 07.12.2016 in kompakter Form. [weiter]