Home  
Programm Eichstätt ab Do, 27.04.2017  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
   
     
   
 

Kinoprogramm Filmstudio
Spielwoche vom Do, 27.04.2017 bis zum Mi, 03.05.2017

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 27.04.2017 bis Mi, 03.05.2017 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 27.04.2017 bis Mi, 03.05.2017 in kompakter Form. [weiter]

Filmplakat zu "Conni & Co 2" | Bild: Warner

DE 2016 - Originaltitel: Conni & Co. - Regie: Til Schweiger - Darsteller: Emma Schweiger, Oskar Keymer, Iris Berben, Lisa Bitter - FSK: 0 - Länge: 96 min.

Filmstudio Eichstätt
Conni & Co 2

Das Geheimnis des T-Rex.

Jedes Jahr im Sommer verbringen Conni und ihre Freunde ihre Ferien auf der Kanincheninsel, die vor den Toren von Neustadt gelegen ist. Die Insel ist ein echtes Kinder- und Naturparadies, doch jetzt gerät es in akute Gefahr: Der Bürgermeister Neustadts und Connis ehemaliger Schuldirektor Möller will nämlich ein gigantisches Hotel auf dem schönen Ort errichten und verspricht den Bewohnern neue Jobs.

Und Connis Vater Jürgen soll auch noch der Architekt des Bauvorhabens werden. Als Hund Frodo jedoch einen Dinosaurierknochen auf der Insel findet, könnte dies die Rettung sein. Doch dann geht der wertvolle Fund verloren...

   
"Conni & Co 2" läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
14:40
16:30
 
16:30
14:40
16:30
14:40
16:30
14:40
16:30
 
16:30
14:40
16:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Die Schlümpfe 3" | Bild: Sony

> Film-Homepage

US 2016 - Originaltitel: Smurfs: The Lost Village - Regie: Kelly Asbury - Darsteller: Mandy Patinkin, Demi Lovato - FSK: 0 - Länge: 90 min.

Filmstudio Eichstätt
Die Schlümpfe 3 (2D)

Das verlorene Dorf!

In diesem komplett animierten, völlig neuen Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden Schlaubi, Hefti und Clumsy auf eine aufregende Reise in den „Verbotenen Wald“, der voller magischer Kreaturen ist. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das „Verlorene Dorf“ ausfindig machen, ehe der böse Zauberer Gargamel es entdeckt.

Die Reise der Schlümpfe wird zur reinsten Achterbahnfahrt voller Action und Gefahren – und an ihrem Ende steht nichts Geringeres als die Enthüllung des größten Geheimnisses in der Schlumpf-Geschichte!

   
"Die Schlümpfe 3" (2D) läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
14:50
 
14:50
14:50
14:50
 
14:50
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "The Boss Baby" | Bild: Fox

> Film-Homepage

US 2017 - Originaltitel: The Boss Baby - Regie: Tom McGrath - Darsteller: Miles Christopher Bakshi, Alec Baldwin, Eric Bell Jr., Steve Buscemi - FSK: 6 - Länge: 97 min.

Filmstudio Eichstätt
The Boss Baby (2D)

DreamWorks Animation und der Regisseur von MADAGASCAR laden Sie ein, ein ziemlich außergewöhnliches Baby kennenzulernen!

Er trägt einen Anzug, spricht mit der Stimme und dem Esprit von Alec Baldwin, und spielt die Hauptrolle in Dreamworks Animationskomödie THE BOSS BABY. THE BOSS BABY ist die lustige und universelle Geschichte, wie die Geburt eines neuen Babys das Familienleben grundlegend verändert. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht eines entzückenden Erzählers, einem ungestümen und fantasievollen siebenjährigen Jungen namens Tim.

Dreamworks THE BOSS BABY ist eine authentische und unterhaltsame Komödie für alle Altersgruppen - mit der verschmitzten, herzerwärmenden Botschaft über die Bedeutsamkeit von Familie.

   
"The Boss Baby" (2D) läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
16:45
16:45
16:45
16:45
16:45
16:45
16:45
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "40 Tage in der Wüste" | Bild: 24 Bilder

> Film-Homepage

US 2016 - Originaltitel: Last Days in the Desert - Regie: Rodrigo García - Darsteller: Ewan McGregor, Ciarán Hinds - FSK: 12 - Länge: 99 min.

Filmstudio Eichstätt
40 Tage in der Wüste

Ein leise fesselndes Porträt der Passion Christi.

Jesus geht für 40 Tage in die Wüste, um fastend und betend nach Erleuchtung zu suchen. Dort wird er heimgesucht vom Teufel, der sein Vertrauen in Gott erschüttern will. Nach langen Wanderungen findet Jesus Aufnahme bei einer Familie.

Der Vater ist dabei, für die Familie in der Wüste ein Haus zu bauen; allerdings trüben Spannungen zwischen Vater und Sohn das Zusammenleben, weil der Junge davon träumt, die Wildnis zu verlassen. Jesus will der Familie helfen, indem er bei der Arbeit anpackt, ihre Sorgen und Wünsche hört und zwischen Vater und Sohn zu vermitteln versucht. Der Teufel macht daraus eine Bewährungsprobe, in der es nicht nur um das Schicksal der Familie, sondern auch um Jesus‘ Mission als Sohn Gottes geht.

Regisseur und Drehbuchautor Rodrigo García, Sohn des Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez, schildert eine bisher selten verfilmte Episode aus dem Leben Jesu. Zusammen mit seinem Hauptdarsteller Ewan McGregor macht er daraus eine zeitlose Parabel.

   
"40 Tage in der Wüste" läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
18:15
18:15
18:15
 
18:15
18:15
18:15
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Wilde Maus" | Bild: Fox

> Film-Homepage

AT/DE 2017 - Originaltitel: Wilde Maus - Regie: Josef Hader - Darsteller: Georg Friedrich, Crina Semciuc, Pia Hierzegger - FSK: 12 - Länge: 103 min.

Filmstudio Eichstätt
Wilde Maus

Der neue Hader! ... ich wolt mich umbringen, aber es hat nicht funktioniert...

Könige werden zuvorkommend behandelt! Das ist zumindest Georgs (Josef Hader) Ansicht, der seit Jahrzehnten als etablierter Musikkritiker für eine Wiener Zeitung schreibt. Doch dann wird er überraschend von seinem Chefredakteur gekündigt: Sparmaßnahmen. Seiner jüngeren Frau Johanna (Pia Hierzegger), deren Gedanken nur um ihren nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, verheimlicht er den Rausschmiss und sinnt auf Rache.

Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädigungen und steigern sich, zu immer größer werdendem Terror. Schnell gerät sein bürgerliches Leben völlig aus dem Ruder...

   
"Wilde Maus" läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
     
18:15
 
 
 
18:30
 
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Alles unter Kontrolle" | Bild: Neue Visionen

> Film-Homepage

FR 2017 - Originaltitel: Débarquement immédiat! - Regie: Philippe de Chauveron - Darsteller: Ary Abittan, Medi Sadoun - FSK: 12 - Länge: 90 min.

Filmstudio Eichstätt
Alles unter Kontrolle

Der neue Hit vom "Monsieur Claude und seine Töchter"-Regisseur!

Für den Polizisten José Fernandez gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: er wird endlich befördert zu einer Spezialeinheit und darf sich vom unerfreulichen Alltag des Grenzpolizisten verabschieden. Die schlechte Nachricht: ein letztes Mal muss er noch nach Kabul, um den straffälligen Karzaoui in sein Heimatland abzuschieben. Jetzt heißt es, den Flüchtling unkompliziert loszuwerden, sonst wird es schwierig mit der Beförderung. Doch es gibt ein Problem: im Fall Karzaoui ist der Justiz eine Panne unterlaufen und der ist entsprechend verstimmt. José hat sich seinen letzten Flüchtling deutlich resignierter vorgestellt. Doch weit gefehlt!

Als das Flugzeug auf einer Ferieninsel notlanden muss, nutzt der renitente Karzaoui die Gunst der Stunde und macht sich mit falscher Identität und einem Heizkörper bewaffnet aus dem Staub. José und sein trinkfester Kollege Guy jagen ihrem Ordnungsauftrag hinterher und müssen bald selbst erleben, wie schnell es mit der schützenden Identität vorbei sein kann.

   
"Alles unter Kontrolle" läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
 
20:45
 
20:45
 
20:45
18:30
 
 
20:45
 
20:45
 
20:45
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott." | Bild: Concorde

> Film-Homepage

US 2016 - Originaltitel: The Shack - Regie: Stuart Hazeldine - Darsteller: Sam Worthington, Octavia Spencer - FSK: 12 - Länge: 132 min.

Filmstudio Eichstätt
Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott.

Nach dem gleichnamigen Millionen-Bestseller von William Paul Young.

Der gleichnamige Bestseller aus der Feder von William Paul Young hat sich alleine im deutschsprachigen Raum weit über eine Million mal verkauft und ist somit das meistverkaufte Buch über Gott seit der Bibel. Nun kommt das einfühlsame Drama mit Oscar®-Gewinnerin Octavia Spencer endlich auf die große Leinwand.

Vor Jahren verschwand Mackenzies (Sam Worthington) jüngste Tochter von einem Tag auf den anderen. Ihre letzte Spur fand man in einer Schutzhütte im Wald – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält Mack eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mack sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Und was er dort findet, wird seine Welt für immer verändern.

   
"Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott." läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
18:30
18:30
18:30
 
18:30
   
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Lommbock" | Bild: Central

DE 2017 - Regie: Christian Zübert - Darsteller: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz - FSK: 12 - Länge: 105 min.

Filmstudio Eichstätt
Lommbock

Das Team ist wieder vereint!

15 Jahre sind vergangen seitdem Stefan seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken gekehrt hat. Eigentlich wollte er sich den Wunschtraum erfüllen, in der Karibik eine Strandbar zu eröffnen. Stattdessen hat er Karriere gemacht und steht nun in Dubai kurz davor, die toughe Geschäftsfrau Yasemin zu heiraten, deren Vater einer der einflussreichsten Männer der Emirate ist. Allerdings braucht er dafür noch seine Geburtsurkunde, die er sich in Deutschland abholen muss. Kein Ding. Kurz einfliegen und gleich wieder raus. Denkt sich Stefan. Doch dann trifft er seinen alten Kumpel Kai wieder, mit dem er damals den Cannabis-Pizzalieferservice „Lammbock“ betrieben hat.

Kai lebt jetzt in einer Kleinfamilie und schlägt sich mit einem neuen Asia-Lieferservice durch, den er „Lommbock“ nennt. Mit einem gemeinsamen Joint beginnen ungeahnte Probleme. Und auf einmal fliegt den beiden ihr Leben, wie sie es kennen, gehörig um die Ohren: Denn die Vergangenheit kickt mitunter zeitverzögert...

   
"Lommbock" läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
           
18:30
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Der letzte Wolf" | Bild: Central

> Film-Homepage

CN/FR 2015 - Originaltitel: Wolf Totem - Regie: Jean-Jacques Annaud, - Darsteller: Shaofeng Feng, Shawn Dou - FSK: 12 - Länge: 119 min.

Filmstudio Eichstätt
Der letzte Wolf

Zum Tag des Wolfes - in Kooperation mit dem Bund Naturschutz (Kreisgruppe Eichstätt).

China 1967. Der Student Chen Zhen wird in die innere Mongolei geschickt. Hier, im majestätisch sich erhebenden, grenzenlosen Grasland, soll er den Schäfern Lesen und Schreiben beibringen. Doch seine Leidenschaft gilt vom ersten Tag der archaischen Wildnis und dem von den Nomaden am meisten gefürchteten und am meisten verehrten Tier: dem Wolf. Allen Warnungen zum Trotz beobachtet Chen Zhen heimlich die stürmischen Raubzüge der Wolfsrudel. So wird er Zeuge von urgewaltigen Jagdszenen und ist tief bewegt von der Erhabenheit, die von dem erschreckend schönen und ebenso tödlichen Tier ausgeht. Als aus Peking der Befehl eintrifft, die Wölfe als Gefahr für Vieh und Mensch auszuschalten und alle Wolfsjungen zu töten, rettet Chen Zhen einen jungen Wolf und zieht ihn auf.

Es entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen dem jungen Mann und dem kleinen Tier, doch das Wolfsrudel vergisst nicht, was ihm genommen wurde. Während immer mehr Bauern in die Steppe drängen, haben sich die Wölfe ein neues Ziel gewählt: die Siedlungen der Menschen. In dem tiefen Abgrund zwischen Mensch und Natur steht bald nicht nur die Freundschaft zwischen Chen Zhen und dem wilden Tier, sondern auch das Leben des letzten Wolfs auf dem Spiel.

   
"Der letzte Wolf" läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
     
20:15
     
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Die andere Seite der Hoffnung" | Bild: Pandora

> Film-Homepage

FI 2017 - Originaltitel: Toivon tuolla puolen - Regie: Aki Kaurismäki - Darsteller: Sakari Kuosmanen, Sherwan Haji - FSK: 6 - Länge: 98 min.

Filmstudio Eichstätt
Die andere Seite der Hoffnung

Der neue Aki Kaurismäki! „Mit Mut, Zuversicht und viel Humor.“ (ZDF heute journal) „Verdammt schön!“ (ARD titel these temperamente)

Khaled (Sherwan Haji), ein junger Syrer, gelangt als blinder Passagier nach Helsinki. Dort will er Asyl beantragen, ohne große Erwartungen an seine Zukunft. Wikström (Sakari Kuosmanen) ist ein fliegender Händler für Männerhemden und Krawatten. In der Mitte des Lebens angekommen, verlässt er seine Frau, gibt seinen Job auf und profiliert sich kurzfristig als Poker-Spieler. Von dem wenigen Geld, das er dabei gewinnt, kauft er ein herunter-gewirtschaftetes Restaurant in einer abgelegenen Gasse von Helsinki. Als die finnischen Behörden entscheiden, Khaled in die Ruinen von Aleppo zurückzuschicken, beschließt er, illegal im Land zu bleiben. Wikström findet ihn schlafend im Innenhof vor seinem Restaurant. Vielleicht sieht er etwas von sich selbst in diesem ramponierten, angeschlagenen Mann. Jedenfalls stellt er Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an.

Für einen Moment zeigt uns das Leben seine sonnigere Seite, aber schon bald greift das Schicksal ein. Der Ausgang des Films bleibt offen, er führt entweder in ein respektables Leben oder auf den Friedhof. Für in die Enge getriebene Menschen bietet beides Vorzüge.

   
"Die andere Seite der Hoffnung" läuft im Filmstudio.
Do,
27.04
Fr,
28.04
Sa,
29.04
So,
30.04
Mo,
01.05
Di,
02.05
Mi,
03.05
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 27.04.2017 bis Mi, 03.05.2017 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 27.04.2017 bis Mi, 03.05.2017 in kompakter Form. [weiter]