Home  
Programm Eichstätt ab Do, 23.06.2016  
Programm Eichstätt ab Do, 30.06.2016  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
     
 

Kinoprogramm Filmstudio
Spielwoche vom Do, 30.06.2016 bis zum Mi, 06.07.2016

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 30.06.2016 bis Mi, 06.07.2016 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 30.06.2016 bis Mi, 06.07.2016 in kompakter Form. [weiter]

Programm ab Do, 23.06.2016. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 23.06.2016 bis Mi, 29.06.2016 in kompakter Form. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 23.06.2016 bis Mi, 29.06.2016 ausdrucken (.pdf). [weiter]

Filmplakat zu "Angry Birds - Der Film" | Bild: Sony

> Film-Homepage

US 2016 - Originaltitel: Angry Birds - Regie: Fergal Reilly, Clay Kaytis - Darsteller: Animation - FSK: 0 - Länge: 98 min.

Filmstudio Eichstätt
Angry Birds - Der Film (3D)

Hier finden wir endlich heraus, warum die Vögel so sauer sind!

Der Film entführt uns auf eine Insel, die ausschließlich von glücklichen, flugunfähigen Vögeln bewohnt wird – oder zumindest fast. In diesem Paradies gehörten Red, ein Vogel mit der Neigung zu cholerischen Wutausbrüchen, der blitzschnelle Chuck und der unberechenbare Bombe schon immer zu den Außenseitern.

Doch als die Insel eines Tages von mysteriösen grünen Schweinchen besucht wird, liegt es an diesen drei Ausgestoßenen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, herauszufinden, was die Schweine im Schilde führen.

   
"Angry Birds - Der Film" (3D) läuft im Filmstudio.
Do,
30.06
Fr,
01.07
Sa,
02.07
So,
03.07
Mo,
04.07
Di,
05.07
Mi,
06.07
     
16:00
     
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" | Bild: Fox

> Film-Homepage

DE 2016 - Originaltitel: Rico, Oskar und der Diebstahlstein - Regie: Neele Leana Vollmar - Darsteller: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth, David Kross - FSK: 0 - Länge: 94 min.

Filmstudio Eichstätt
Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Das letzte Abenteuer der außergewöhnlichen Helden!

Der tiefbegabte Rico (Anton Petzold) und der hochbegabte Oskar (Juri Winkler) sind in ihrem letzten Abenteuer Steindieben auf der Spur, welche sie sogar bis an die Ostsee führt.

In der Dieffe 93 hat sich einiges getan: Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) ist mittlerweile mit dem Bühl (Ronald Zehrfeld) zusammen und Ricos bester Freund Oskar lebt mit seinem Vater Lars (Detlev Buck) nun auch bei Rico im Haus. Also eigentlich alles gut und Ricos Laune ist prima. Doch dann stirbt völlig überraschend der knarzige Fitzke (Milan Peschel) und vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung. Während Oskar überzeugt ist, dass diese Sammlung absolut wertlos ist und eine echte Fitzke-Marotte war, glaubt Rico nun im Besitz eines wertvollen Schatzes zu sein, den er in Gedenken an Fitzke auch würdig bewahren möchte.

Als die beiden Jungs feststellen, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde, ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt! Sie müssen die Diebe stellen und finden heraus, dass die auf dem Weg an die Ostsee sind. Da passt es prima, das Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist und so begeben sich die beiden pfiffigen Jungs allein auf eine spannende Reise an die Ostsee.

   
"Rico, Oskar und der Diebstahlstein" läuft im Filmstudio.
Do,
30.06
Fr,
01.07
Sa,
02.07
So,
03.07
Mo,
04.07
Di,
05.07
Mi,
06.07
16:00
           
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Ente gut! Mädchen allein zu Haus" | Bild: Weltkino

> Film-Homepage

DE 2016 - Regie: Norbert Lechner - Darsteller: Lisa Bahati Wihstutz, Linda Anh Dang - FSK: 0 - Länge: 96 min.

Filmstudio Eichstätt
Ente gut! Mädchen allein zu Haus

Der charmante Familienfilm von Norbert Lechner ("Toni Goldwascher").

Die elfjaehrige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind ploetzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kuuemmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kuemmern.

   
"Ente gut! Mädchen allein zu Haus" läuft im Filmstudio.
Do,
30.06
Fr,
01.07
Sa,
02.07
So,
03.07
Mo,
04.07
Di,
05.07
Mi,
06.07
16:10
   
16:10
     
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Vor der Morgenröte" | Bild: Warner/X

> Film-Homepage

AT/DE/FR 2016 - Regie: Maria Schrader - Darsteller: Josef Hader, Barbara Sukowa - FSK: 0 - Länge: 106 min.

Filmstudio Eichstätt
Vor der Morgenröte

Ein herausragender Film über Stefan Zweig im Exil. Mit Josef Hader. "Sternstunde des deutschen Kinos." Spiegel

"Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika" erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird er in die Emigration getrieben und verzweifelt angesichts des Wissens um den Untergang Europas, den er schon früh voraussieht. Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen nach einer neuen Heimat.

Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen im Exil von Stefan Zweig, die ihn trotz sicherer Zuflucht, gastfreundlicher Aufnahme und überwältigender tropischer Natur keinen Frieden finden lassen und ihm die Heimat nicht ersetzen können. Ein bildgewaltiger historischer Film über einen großen Künstler und dabei ein Film über die Zeit, in der Europa auf der Flucht war.

   
"Vor der Morgenröte" läuft im Filmstudio.
Do,
30.06
Fr,
01.07
Sa,
02.07
So,
03.07
Mo,
04.07
Di,
05.07
Mi,
06.07
17:50
20:00
17:50
20:00
 
17:50
20:00
17:50
20:00
17:50
20:00
17:50
20:00
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Filmplakat zu "Ein ganzes halbes Jahr" | Bild: Warner

> Film-Homepage

US 2016 - Originaltitel: Me Before You - Regie: Thea Sharrock - Darsteller: Emilia Clarke, Sam Claflin - FSK: 12 - Länge: 110 min.

Filmstudio Eichstätt
Ein ganzes halbes Jahr

Die Verfilmung des Bestsellers.

Louisa Clark und Will Traynor könnten kaum unterschiedlicher sein. Sie ist ein einfaches Mädchen aus der Kleinstadt, das in einem kleinen Cafe arbeitet und mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden ist, bis sie ihren Job verliert. Vor seinem Unfall hatte Will alles, er war jung, erfolgreich und ein Draufgänger wie er im Bilderbuch steht.

Jetzt, wo er an den Rollstuhl gefesselt ist, ist er depressiv und launisch. Will hält sein Leben nicht mehr für lebenswert, bis Lou in sein Leben tritt, um sechs Monate seine Pflegerin zu sein. Und die kennt von Anfang an keine falsche Zurückhaltung. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten raufen sich die beiden zusammen und Lou merkt, dass Wills Glück ihr immer wichtiger wird- und ist alarmiert, als ihr klar wird, warum sie für nur sechs Monate eingestellt wurde…

   
"Ein ganzes halbes Jahr" läuft im Filmstudio.
Do,
30.06
Fr,
01.07
Sa,
02.07
So,
03.07
Mo,
04.07
Di,
05.07
Mi,
06.07
18:00
20:15
18:00
20:15
 
18:00
20:15
18:00
20:15
18:00
20:15
18:00
20:15
Reservierungen sind tgl. ab 15.00 Uhr möglich: 08421 / 44 73

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 30.06.2016 bis Mi, 06.07.2016 in kompakter Form. [weiter]

Programm ab Do, 23.06.2016. [weiter]

Kinoprogramm Eichstätt vom Do, 23.06.2016 bis Mi, 29.06.2016 in kompakter Form. [weiter]