Home  
Programm Eichstätt ab Do, 19.04.2018  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
   
 

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde!

 
 
 

Kooperationspartner der "Heimat-Reihe":

Ehe- und Familienpastoral Bistum Eichstätt
Filmstudio Eichstätt
Referat Flüchtlingshilfe Malteser Hilfsdienst e.V.
Katholischer Deutscher Frauenbund, Diözesanverband Eichstätt
KEB – Diözesanbildungswerk e.V. – Bereich Medien
Kolping-Erwachsenen-Bildungswerk, Diözesanverband Eichstätt e.V.
Referat Schöpfung und Klimaschutz Bistum Eichstätt
Seniorenpastoral Bistum Eichstätt
Senioren-Pflegestation 7, Klinik Eichstätt

Homepage zur Filmreihe:
www.bistum-eichstaett.de/heimat

----------------------
Fr, 27.4.2018 um 15.30 Uhr
im Filmstudio Eichstätt-Café

ZEITZEUGEN-ERZÄHLCAFÉ

Heimat - wo bist Du?
Zeitzeugenberichte vom Tod einzelner gefallener Soldaten in der Familie oder Nachbarschaft. Wie reagierte die Familie, wie die Nachbarn und Freunde? Welches „Ritual“ gestaltete sich im
Wohnumfeld, als immer mehr Todesnachrichten
kamen? Eintritt frei.

Veranstalter: Senioren-Pflegestation 7,
Klinik Eichstätt

----------------------
LBV Kreisgruppe Eichstätt präsentiert:
So, 29.4.2018 um 18.00 Uhr im Filmstudio Eichstätt:
Einmal um die Sonne
mit den Calanda Wölfen

Monatelang hat Fotograf & Filmemacher Peter Dettling die Wölfe am Calanda bei Chur beobachtet und das Leben der Tiere dokumentiert. Eintritt frei

----------------------
Mi, 2.5.2018 um 19.30 Uhr im Filmstudio
Eichstätt

DIE NACHT DER NÄCHTE
mit Gespräch

Mehr als 50 Jahre zusammenleben: Vier Paare aus drei Kontinenten erzählen.

Nach dem Film sind alle eingeladen, sich zum Thema „Ehe und Beziehung“auszutauschen.

Zu Gast:
Jean-Marie Kazitonda, Priester aus Burundi
Gabriele Siegert, Stellenleiterin Ehe- Familien- und Lebensberatung Schwabach und Roth.

Veranstalter: Ehe- und Familienpastoral
Bistum Eichstätt

----------------------
Mi, 9.5.2018 um 19.30 Uhr im Filmstudio
Eichstätt

TRANSIT

Anna Seghers Roman „Transit“ handelt von der Flucht vor den Nazis. Christian Petzold hat das Buch verfilmt, als spiele es in der Gegenwart.

Einführung: Dr. Thomas Henke

Veranstalter:
KEB - Diözesanbildungswerk Breich Medien und
AKZENTE-Kinoprojekt

---------------------------------
Filme telefonisch reservieren können Sie gerne... täglich ab dem ersten Film unter der Nummer: 08421 / 44 73.

Sie können sich unter dem Menüpunkt "Newsletter" beim Kino Eichstätt Newsletterservice anmelden. Sie erhalten kostenlos einmal pro Woche das aktuelle Kinoprogramm in Ihr E-Mail Postfach. Natürlich jederzeit kündbar.

Viel Vergnügen wünschen
Ralph Feigl und Roland Harsch!