Geliebte Köchin

Juliette Binoche ind Hochform... Beste Regie: Cannes!

1885. Seit 20 Jahren steht die begnadete Köchin Eugenie im Dienst des legendären Gourmets Dodin Bouffant und kreiert mit ihm köstliche Gerichte. Aus der gemeinsamen Zeit in der Küche und der Leidenschaft für das Kochen ist über die Jahre weit mehr als nur eine Liebe fürs Essen erwachsen. Doch Eugénie will ihre Freiheit nicht aufgeben und hegt keinerlei Absichten Dodin zu heiraten. Also beschließt dieser, etwas zu tun, das er noch nie zuvor getan hat: für sie zu kochen.

Inmitten des passionierten Treibens einer Küche inszeniert Tran Anh Hung (DER DUFT DER GRÜNEN PAPAYA) eine außergewöhnliche und im wahrsten Sinne des Wortes appetitanregende Liebesgeschichte um die Kunst der Verführung und die Sinnlichkeit des Essens. Neben der bezaubernden Juliette Binoche und dem französischen Schauspielstar Benoit Magimel beeindrucken vor allem die kulinarischen Kunstwerke – kreiert von niemand Geringerem als Sternekoch Pierre Gagnaire.

FR 2023 - R: Tran Anh Hung - D: Juliette Binoche - L: 135 min. - FSK: 6
FSK-Deskriptoren: belastende Szenen

Filmplakat zu "Geliebte Köchin" | Bild: Weltkino

"Geliebte Köchin" läuft im Filmstudio Eichstätt

Mi, 17.04.
17.00
Reservierung: 08421 / 4473 (tgl. ab 1. Film) | Online-Reservierung: auf eine Spielzeit klicken. | Erläuterung zu den Sprachversionen: "OmU" bedeutet "Originalfassung mit Untertiteln". "OV" bedeutet: Originalfassung.

Szenenbild aus "Geliebte Köchin" | Bild: Weltkino

Geliebte Köchin

Szenenbild aus "Geliebte Köchin" | Bild: Weltkino

Geliebte Köchin

Szenenbild aus "Geliebte Köchin" | Bild: Weltkino

Geliebte Köchin